SEMINARE

„Der achtsame Umgang mit Mir und mit den Anderen“

Inhalt vom 3-Tage Seminar

Ansatz 

Heute wo der Stress und die Unterdrückung unserer wahren Bedürfnisse unseren Alltag beherrschen. Heute, wo die Menschen so schnelllebig sind wie noch nie zuvor.

Ist das steigende Bedürfnis der Menschen aus ihrer Einsamkeit zu entkommen und sich mehr miteinander zu verbinden und zu kommunizieren, stärker den je zuvor.

Beobachten – Wahrnehmen – Akzeptanz führt uns zu Bewusstsein und Selbsterkennung.

Unser wahres ICH zu erkennen und zu SEIN, um mit Entspannung, Dankbarkeit und Demut, zu genießen.

Die ganzheitliche Zusammenführung und Kommunikation von Körper, Geist und Seele. 

So können wir unseren Alltag sinnvoll und produktiv, mit Körper, Geist und Seele, für uns selbst und die Gesellschaft meistern. Privat als auch Beruflich.

“Den du kannst nur das geben das du hast“.

Unsere gesamte und gemeinsame Existenz hängt davon ab.

Es ist unmöglich, die Natur des Körpers zu verstehen, wenn wir vorher nicht die Natur des “Ganzen“ verstanden haben. 

Hippokrates

Inhalte

1.Was ist eine Beziehung und woraus besteht sie?

  •   Kommunikation und Umgang mit uns selbst, die Natur und dem HOLON (dem Ganzen).
  •   Kommunikation und Umgang mit unseren Partner / Mitmenschen.

2. Mein wahres ICH erkennen

  • Selbstbeobachtung, Wahrnehmung, Akzeptanz. 
  • Wahrnehmung der Gefühle um sie Respektvoll auszudrücken ohne Scham, ohne Schuldgefühle. 

 3.Selbstliebe erlernen

  • Bedingungslose Akzeptanz seiner selbst.
  • Wie man mit Körper Geist und Seele, in Harmonie verweilt. 

.4. Emotionen  

  • Wie sie entstehen und die Wahrnehmung dass sie nicht von Dauer sein können. 
  • Das Bewusstsein erlangen das es keine gute oder schlechte Emotionen gibt. Alles ist Energie.

5. Funktion der linken und rechten Hemisphäre des Gehirns

  • Die Notwendigkeit der harmonischen Zusammenarbeit der linken mit der rechten Hemisphäre des Gehirns und die verschiedene Frequenzen. 

6. Starres festhalten. 

  • Mittel und Wege lernen, um sich von falschen Programmierungen zu befreien. 

7. Mit der Vergangenheit abschließen. 

  • Lernen ‘’Loszulassen’’ um in hier und jetzt zu sein und zu genießen. 
  • Nur wenn ich meine Vergangenheit akzeptiere, mich mit Ihr versöhne und mir selbst vergeben habe, kann ich frei, gesund und ausgeglichen in der Gegenwart existieren. 

8. Die Hippokratische Temperamentenlehre, unser tägliches unbewusstes Rollenspiel. 

  • Durch das Wahrnehmen der Rollenspiele, sein wahres ICH entdecken und Akzeptieren.

9. Die Kunst des Zuhörens.

  • Durch Bewusstes zuhören und beobachten, seine eigenen waren Gefühle, Bedürfnisse und Werte, so wie die der anderen wahrnehmen und akzeptieren. 

10. Entspannung.

  • Einführung in die Entspannung, therapeutische Visualisierung und Meditation.

11. Eheliche Beziehung.

  • Grundprinzip in einer Beziehung ist es, zuhören um zu verstehen und um zu respektieren dass die Menschen unterschiedliche “Sprachen der Liebe” für ihre Grundbedürfnisse haben. 
  • Die Ähnlichkeiten entdecken und die Unterschiedlichkeit des anderen absolut respektieren. 

Methodik

Durch das erlernen der bewussten Selbstbeobachtung, Wahrnehmung und Akzeptanz, wird das Bewusstsein des Seminarteilnehmers verstärkt. 

Das führt dazu, das Wissen und die Übungen die Du dir in diesem Seminar aneignest, im deinem Alltag integrierest, um Aktiv, Produktiv mit Leichtigkeit in der Gegenwart zu handeln und zu SEIN.

Um mit Freude und Dankbarkeit das jetzt zu Genießen, beruflich sowie Privat.  

Zielgruppe:

Das Seminar – Training ist an all die Menschen gerichtet die das Verlangen, den Mut, und den Willen mitbringen, mit dem körperlichen Älterwerden auch geistig zu reifen. 

Das hat zur Folge das man im Einklang mit sich selbst ist, erfühlt, Selbstbewusst, Selbstsicher, entspannt und dankbar. 

Und so in unserer Pragmatischen Welt stand zu halten, um mit Freude, Respekt und Liebe sein Leben zu Genießen. 

Auch ist dieses Seminar an all die gerichtet, die in erster Linie Beruflich mit Menschen in Kontakt kommen. 

Therapeuten, Ärzte, Lehrerkräfte, Pflegepersonal, Führungskräfte, Verkäufer, Bankangestellte.etc.